Über unsere Kanzlei

Die Kanzlei SCHMID & STILLNER Rechtsanwälte PartGmbB ist in 2017 durch die Fusion der Stuttgarter Rechtsanwaltskanzleien SCHIEFER & SCHMID (1989-2016) einerseits und DR. HEINZ & STILLNER (1968-2016) andererseits entstanden. Während die eine Kanzlei neben dem Versicherungsrecht hauptsächlich durch das Insolvenz- und Transportrecht geprägt, dominierte bei der anderen – bedingt durch die langjährige Tätigkeit für Unternehmenskooperationen und sonstige Interessenverbände – das Wettbewerbs- und Vertragsrecht. Die Fusion bündelt nun die Fachkunde beider Kanzleien zu einer gemeinsamen Wirtschaftskanzlei in Stuttgart, so dass wir unseren Mandanten nunmehr ein deutlich breiter gefächertes Leistungsspektrum bieten können.

Unsere Kanzlei befindet sich in zentraler Stuttgarter Lage in der Nähe sowohl zum Hauptbahnhof als auch zum Flughafen direkt neben der Bachakademie (Stuttgart-Westen). Ihr gehören derzeit sechs Partner und eine angestellte Rechtsanwältin an. Darunter sind Fachanwälte für Insolvenzrecht, Versicherungsrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht und IT-Recht. Das gesamte Kanzleiteam besteht aus 25 Personen.

Nach unserem Selbstverständnis kann eine seriöse Rechtsberatung nur dort erfolgen, wo der Rechtsanwalt die aktuelle Gesetzeslage und Rechtsprechungspraxis ständig im Blick hat. Um unseren Mandanten ein Höchstmaß an Beratungsqualität bieten zu können, ist deshalb eine Spezialisierung auf eine überschaubare Anzahl an Fachgebieten unerlässlich. Wir sind eine rein zivilrechtlich orientierte Wirtschaftskanzlei mit Schwerpunkten im Insolvenzrecht, gewerblichen Rechtsschutz, IT-Recht, Versicherungsrecht, Vertragsrecht sowie Transport- und Speditionsrecht. Sollten Sie Beratungsbedarf in Rechtsgebieten haben, die wir nicht abdecken – z.B. im Strafrecht oder öffentlichen Recht -, verweisen wir Sie gerne an einen Fachkollegen.

Nach unserer Überzeugung kann eine effiziente Bearbeitung außerdem nur dort gewährleistet werden, wo der Anwalt die Akte zum jeweiligen Mandat in- und auswendig kennt. Denn er muss in der Lage sein, ggf. auch sehr kurzfrist auf Einwände des Gerichts oder der Gegenseite bspw. in der mündlichen Verhandlungh reagieren zu können. Wir legen deshalb besonders großen Wert darauf, dass unsere Mandanten nicht, wie es teilweise in anderen Kanzleien üblich ist, unter den einzelnen Anwälten „durchgereicht“ werden; bei uns haben Sie von Beginn des Mandats an bis zu dessen Ende denselben Ansprechpartner.

Unseren Youtube-Kanal, auf dem Fernsehbeiträge unserer Anwälte veröffentlicht sind, finden Sie hier.